Dinkelbrot

Einfaches, schnelles Dinkelbrot

Dieses einfache und schnell zubereitete Dinkelbrot wird bei uns recht häufig gebacken und ist sehr beliebt. Es ist im Inneren wunderbar saftig und hat eine knusprige Kruste.

Zutaten:

1 Würfel Hefe (ein Päckchen Trockenhefe geht auch)

½ Liter lauwarmes Wasser

500g Dinkelmehl

2 TL Salz

2 EL (Obst)Essig

3 mal je 50g Saaten oder ähnliches

Wahlweise:

Beim Mehl mische ich häufig 300g Dinkelmehl mit 200g Dinkelvollkornmehl.

Bei den Saaten kannst du drei Komponenten ganz nach deinen Vorlieben mischen. Ich experimentiere da sehr gerne herum und das Brot schmeckt somit jedes Mal anders.

Ich habe schon folgende Zutaten gemischt:

Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Sesam, Leinsamen, Haferflocken, getrocknete Blütenmischung (da je nach Aroma eher weniger), Walnussstücke, Fenchelsamen (sparsam verwenden)

Man kann auch etwas Brotgewürz zugeben, wenn man einen anderen Geschmack möchte.

Zubereitung:

Ich bereite den Teig immer in meiner Küchenmaschine mit Knethaken zu. Man kann aber sicherlich auch ein Handrührgerät mit Haken nutzen oder die Hände. Der Teig bleibt allerdings recht flüssig und wird nicht so fest, wie man das sonst kennt.

Zuerst die Hefe im Wasser auflösen. Wenn du Trockenhefe benutzt, kannst du sie direkt mit dem Mehl mischen. Danach werden die restlichen Zutaten zugefügt und gut verknetet. Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen. (Ich benutzte immer eine Silikonform, da lässt sich das Brot nach dem Backen ganz einfach lösen.) Wenn du magst, kannst du nun noch Saaten auf das Brot streuen. Anschließend in den kalten Backofen auf die mittlere Schiene stellen und bei 200 °C Ober/Unterhitze für ca. 60 Minuten backen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.